Zahnärztliche Praxis

Prof. Dr. Karl-Heinz Friedl und Dr. Katrin Friedl*

Implantat-Prothetik           

Implantologie in der Zahnmedizin bedeutet in erster Linie das Einsetzen einer künstlichen Zahnwurzel in den Kieferknochen. Dieses sogenannte Implantat muss mit dem Knochen verwachsen und kann dann die Funktion der ursprünglichen Zahnwurzel übernehmen. So kann anschliessend der definitive Zahnersatz auf diesen künstlichen Zahnwurzeln je nach klinischer Situation entweder festsitzend oder abnehmbar befestigt werden. Dabei gibt es von der Einzelkrone bis zur aufwändigen CAD/CAM Versorgung eine Vielzahl von prothetischen Varianten, die bereits im Vorfeld der Implantatversorgung im Detail geplant werden sollten.

Deshalb setzt eine erfolgreiche implantat-prothetische Versorgung stets eine detaillierte chirurgische und prothetische Planung voraus. Zur präzisen Planung und Einbringung von Implantaten dienen softwareunterstützte 3D-Verfahren. Diese unterstützen bei Bedarf ein minimal-invasives Operationsverfahren und führen zu einer verbesserten Vorhersagbarkeit und Effizienz der Behandlung.

Umfassende operative Eingriffe können in Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern auch in Sedierung (Dämmerschlaf) oder Vollnarkose vorgenommen werden.