Zahnärztliche Praxis

Prof. Dr. Karl-Heinz Friedl und Dr. Katrin Friedl*

Professionelle Zahnreinigung (PZR) 

Eine gute häusliche Mundhygiene allein ist an schwer zugänglichen Stellen, in den Zahnzwischenräumen und am Zahnfleischrand meist nicht ausreichend. Der entstehende bakterielle Zahnbelag ist der Hauptverursacher von Karies, Zahnfleischentzündung (Gingivitis) und Erkrankungen des Zahnhalteapparates (Parodontitis).

Durch eine professionelle Zahnreinigung lassen sich bakterielle Biofilme, weiche (Plaque) und harte Beläge (Zahnstein) gründlich entfernen und somit das Risiko für Erkrankungen der Zähne und des Zahnhalteapparates deutlich reduzieren. Darüberhinaus ist der positive Effekt der Beseitigung akuter und chronischer Entzündungen in der Mundhöhle auf verschiedene systemische Erkrankungen, z.B. Diabetes, von Bedeutung. Das Gefühl einer frischen und sauberen Mundhöhle und eine längere Haltbarkeit von Füllungen, Kronen, Brücken etc. ist dabei neben dem allgemein-medizinischen Nutzen ein sehr angenehmer Nebeneffekt.

Die PZR unterscheidet sich grundlegend von einer einfachen Zahnsteinentfernung. Sie sollte nur von erfahrenen Fachkräften mit speziellen Instrumenten (Handinstrumente, Piezon Scaling, Pulverstrahlgeräte, etc.) durchgeführt werden. Bei der maschinellen Entfernung wird in unserer Praxis die neueste Piezon-Technologie angewendet. Dank der sehr kontrollierten Bewegung von Piezon Scaling Instrumenten sind die Behandlungen im Vergleich zu konventioneller Schall- oder Ultraschalltechnologie sehr angenehm. Die gereinigten Zahnflächen sollten zum Schluss stets poliert und mit einem remineralisierenden Lack überzogen werden, um sie vor weiteren Säureattacken der Mundbakterien besser zu schützen.